Elvis und Priscilla. Der King und das Mädchen (ZDF-History / ARTE, 2014)

Es klingt wie ein modernes Märchen: Elvis Presley ist wie verzaubert, als er 1959 in Wiesbaden das erste Mal auf die 14-jährige Priscilla Beaulieu trifft. Doch die Begegnung ist arrangiert, die Schülerin hat alles dafür getan, ihr Idol zu treffen. Alsbald findet sich die minderjährige Freundin des Superstars allein und verlassen in den dessen Villa in Memphis wieder, während Elvis als vergeblicher Junggeselle auf Tournee geht. Erst Jahre später heiraten die beiden, obwohl ihre Liebe längst abgekühlt ist. Auch Priscilla hat Affären. Für sie gleicht die Scheidung im Oktober 1973 einem Befreiungsschlag. Dennoch verteidigt Priscilla Presley den Mythos dieser "Jahrhundertliebe" bis heute mit allen Mitteln.

Kamera        Johannes Straub

Schnitt         Sebastian Schmidt

Recherche   Max Chrombach

Produktion  Februar Film